Liveblog EuregioCup 2017

Livetracking Igel  |  Livetracking Hasen  [Im Livetracking kannst du während des Wettbewerbs live die Flugwege der Piloten der jeweiligen Klasse verfolgen.]

Montag, 05.06.2017, 5. Wettbewerbstag

20:55 Das war es dann vom EuregioCup 2017. Es hat mir viel Spaß gemacht, fünf Tage lang für euch zu bloggen und ich hoffe, dass euch das Lesen und Mitfiebern ebenso viel Freude bereitet hat. Die Hasen und Igel fahren jetzt nach Hause und kommen nach einem Winterschlaf nächstes Jahr wieder nach Aachen-Merzbrück.

Euer Blogger
Lennart

20:50 Schnellster Junior (indexbereinigt), schnellster Pilot (indexbereinigt), 3. der Hasen, etc..: Till!

20:48 Die drei Sieger beider Klassen, der Sportleiter und der Bürgermeister von Würselen! Die endgültige Wertung ist jetzt online.

19:59 Die Siegerehrung beginnt!

19:38 Und da landet auch die RD… der letzte Hase findet damit seinen Weg nach Hause. Am Vereinsheim und Grill sammeln sich schon Piloten, Rückholer und Helfer, einige sind noch auf Rückholtouren unterwegs. Es gibt auch schon eine vorläufige Wertung, die laufend aktualisiert wird.

19:28 Zu später Stunde schwebt noch eine ASH31 ein, die allerdings nicht zum Wettbewerb gehört.

18:58 Die Auswertung läuft auf Hochtouren, allerdings fehlen noch einige Flüge und die Siegerehrung wird sich nach jetzigem Stand um ca. eine Stunde (auf 20:00) verschieben. Die RD ist immer noch nicht gelandet, eine Meldung der Piloten fehlt derzeit auch noch.

18:50 ZK und H3 liegen offenbar auch draußen.

18:16 Die FV liegt auf einem Acker bei Eschweiler.

18:11 TA ist nach einem Rückschlepp wieder am Platz in Aachen.

17:50 Die Igel AX und TA liegen draußen, Hase ZW ebenfalls. FV, ZK, RD und H3 haben sich noch nicht gemeldet. Ansonsten sind alle am Boden.

17:38 AC 10km, MM im Queranflug.

17:33 MM 10km.

17:30 YD ist gelandet, PF ebenso.

17:28 FOXi ist auch wieder in Aachen, kurz danach die 701… damit sind es 16 Igel und 11 Hasen.

17:18 701 10km!

17:15 DU liegt auf dem selben Acker wie die 35. YD meldet 10km.

17:10 HW Position, N4 10km ohne Zeitwertung.

17:08 P9 liegt laut Tracking zwischen Wershofen und Bad Neuenahr auf einem Acker.

17:00 LB ist auch in Aachen gelandet.

16:57 XN ist zu Hause, 35 scheint in der Eifel zu liegen.

16:53 TS ist auch gelandet, allerdings nicht in Aachen, sondern auf der Mönchsheide.

16:52 Wie ihr merkt, landen Hasen und Igel im Minutentakt. Auf FIX folgen A2 und NW1.

16:51 NW1 meldet Gegenanflug.

16:50 BI am Boden.

16:47 TA2 landet, PZ und HK folgen.

16:45 PZ Kronenbrot.

16:43 HK 10km.

16:42 KC ist gelandet (78 auch).

16:31 78 10km.

16:29 MF Position.

16:28 N4 scheint in Wershofen gelandet zu sein.

16:27 BE Position. Und jetzt hat auch die OK den Platz überflogen. IM landet als erster Hase!

16:24 1G ist gelandet. 7 Igel wieder da bisher.

16:22 Korrektur: Die OK hat eben noch keine 10km gemeldet, das war die DK.

16:20 DK gelandet, DX kurz danach.

16:17 Und da überfliegt auch die DK den Platz.

16:15 IOO Position.

16:12 OK 10km. Ein echter Rennhase.

16:09 TH ist jetzt auch da.

16:07 Immer mehr Hasen fliegen die letzte Wende an. Einige Igel tun sich auf dem Rückweg schwer und hängen bei Wershofen in niedriger Höhe fest.

16:05 PT und UM sind gelandet.

16:03 PT ist in der Platzrunde. L8 liegt draußen bei Utscheid.

15:59 PT und UM 10km!

15:58 TH ist auf dem letzten Schenkel bei Düren, offenbar im Endanflug. OK nimmt jetzt die letzte Wende. In wenigen Minuten dürften die ersten Igel eintreffen.

15:44 FOXi ist in Bad Neuenahr auf dem Flugplatz gelandet. Offenbar bremst der letzte Schenkel die Igel stärker ab als gedacht, die Wolken über dem Aachener Platz sind auch schon breitgelaufen. Die schnellsten Hasen sind nach wie vor flott unterwegs, OK wird bald die letzte Wende erreichen.

15:40 TH hat noch knappe 50km vor sich. Viele Hasen haben nun bei Utscheid gewendet und befinden sich auf dem vorletzten Schenkel. FOXi scheint Bad Neuenahr anzufliegen.

15:16 OK wendet als erster Hase im Tracking bei Utscheid; gute 130km bis nach Hause. Die ersten Igel sollten bereit gegen 16:00 wieder am Platz sein, TH fliegt bei Bad Neuenahr mit über 2100m MSL ab.

15:12 KC und N4 haben die Wende bei Wershofen genommen.

15:10 Die Optik am Platz sieht auch nicht schlecht aus:

15:08 TH hat an der Mönchsheide gewendet und ist auf dem Weg nach Hause.

15:02 Die schnellsten Igel sind zur Zeit mit einem guten 90er-Schnitt unterwegs, bei den Hasen dürfte der Schnitt teilweise sogar bei über 110km/h liegen.

14:57 TH hat bei Wershofen gewendet und ist auf halbem Weg zur Mönchsheide, die nachfolgenden Igel sind noch auf dem Weg nach Wershofen. Alle Hasen im Tracking fliegen auf dem 2. Schenkel Richtung Utscheid.

14:45 Die ersten Igel sind vermutlich in knapp zwei Stunden wieder da, die deutlich schnelleren Hasen werden auch in etwa dann ankommen. Wenn sich das Wetter hält, dürfen wir mit hohen Schnittgeschwindigkeiten rechnen.

14:35 OK hat bei Maria Laach gewendet und TH bei Kyllburg.

14:30 Die OK führt mal wieder das Hasenfeld an und befindet sich 10km vor der ersten Wende Maria Laach. Die Igel um KC befinden sich in guten Höhen bei Gerolstein.

14:23 Die Optik am Flugplatz hat sich stark verändert, inzwischen haben sich auch direkt über dem Flugplatz viele dicke Cumuli gebildet.

14:05 Die Hasen sind teilweise mit Vorfluggeschwindigkeiten jenseits der 180km/h unterwegs, wobei sicherlich der Rückenwind seinen Anteil hat. Weitere Igel haben gewendet und sind bei Wershofen, während die Spitzengruppe um TH bald schon den zweiten Wendepunkt erreicht hat.

13:50 Die ersten Hasen sind offenbar abgeflogen.

13:45 Die Igel legen bei guter Thermik ordentliche Vorfluggeschwindigkeiten vor – wenn das so bleibt, wird es am letzten Wertungstag noch einmal ordentliche Schnitte geben.

13:41 TH hat – vermutlich in Begleitung weiterer Igel – die erste Wende umflogen. N4, FOXi, XN, KC und TS sind noch auf dem ersten Schenkel recht nah beieinander auf dem Weg zur Wende.

13:27 Um 13:40 ist der Abflug frei für die Hasen

13:23 Die NO ist wieder am Platz gelandet.

13:14 Hinweis: Die Wettbewerbspiloten haben im Livetracking teils andere Kennzeichen als ihre Wettbewerbskennzeichen. Die Wettbewerbskennzeichen können über die Teilnehmerliste den einzelnen Piloten zugeordnet werden; ich verwende hier die offiziellen Kennzeichen aus der Teilnehmerliste.

13:03 Die ersten Igel sind soeben abgeflogen! Das Vorfeld leert sich derweil, nur noch gut fünf Hasen sind am Boden.

12:52 Im Tracking ist nicht ganz klar zu erkennen, ob schon jemand abgeflogen ist, aber es scheint nicht so. Die Piloten versuchen natürlich, vor Abflug so viel Höhe wie möglich zu tanken.

12:42 Startaufbau und Flugzeugschlepp.

12:32 Alle Igel sind in der Luft, in wenigen Minuten ist der Abflug frei. Die Hasen werden jetzt geschleppt.

11:50 Steigwerte bis über 2m/s und eine hohe Wolkenbasis (knapp 1800m MSL) sind erste Anzeichen für einen guten Tag!

11:45 Die ersten Schleppzüge sind in der Luft, in einer guten halben Stunde sollten alle Igel fliegen. Der TH (Tobias Bieniek) könnt ihr schon jetzt im Livetracking (s.o.) folgen!

11:09 Ich mache mich jetzt auch auf den Weg ins Grid. Sobald die Igel fliegen, gibt es neue Infos!

11:00 In einer halben Stunde soll es pünktlich mit dem Schleppen losgehen. Manch ein Hase oder Igel gönnt sich beim Vereinsheim einen Kaffee, bevor es in die Lüfte geht.

10:40 Zwischendstand aus der Wertung: Bei den Igeln führt Marcus Dawert (DX) nach wie vor mit 1672 Punkten, dicht gefolgt von Sebastian Tschorn (PT) und Jürgen Jansen (UM) mit 1652 und 1632 Punkten. Oliver Knischewski (OK) führt mit zwei Tagessiegen und 1737 Punkten die Hasen an, gefolgt von HaJo Machetanz (TA2) mit 1624 Punkten und Till Sandtner (IM) mit 1378 Punkten. Es ist dennoch alles offen: Eine Außenlandung von einem Favoriten kann die ganze Platzierung durcheinanderwerfen; umgekehrt kann sich jemand aus dem Mittelfeld mit einem Tagessieg unter Umständen nach oben katapultieren. Es bleibt spannend!

Die Aufgaben von heute und die bisherige Wertung gibt es hier zum Nachlesen.

10:31 Unser Meteorologe ist nicht ganz so optimistisch wie der Segelflugwetterbericht, allerdings soll es heute auf jeden Fall gut fliegbar werden. Dabei wird später mäßige bis gute Thermik erwartet, die Basis soll von 12:00 und 1300m MSL auf 1800m MSL am Nachmittag ansteigen, Thermikende wird gegen 18:30 erwartet.
Die Igel fliegen heute ein 286,6km-Rennen, es geht vom Aachener Europaplatz zum Eiffelberg, dann tief in die Eifel und vorbei am Nürburgring – wo derzeit ein großes Rock-Festival stattfindet ;). Im Süden wird über dem Bahnhof von Kyllburg gewendet, zurück geht’s über Wershofen und mit einem Mönchsheide-Abstecher nach Hause.
Auch die Hasen starten am Europaplatz und fliegen dann südöstlich über Maria Laach in die Eifel. Die südlichste Wende liegt in Utscheid an der belgischen Grenze. Von dort geht es zurück nach Nordosten und über den Eiffelberg nach Aachen. Insgesamt sind das 302,2km (Racing-Task).

Startbereitschaft bleibt bei 11:30!

8:24 Schönen guten Morgen! Die Sonne lacht und der Segelflugwetterbericht kündigt „gute Cumulusthermik“ an. Gute Voraussetzungen für einen gelungenen letzten Wettbewerbstag. Briefing ist wie üblich um 10:00, Startbereitschaft um 11:30.

___________________________________________________________________________

Sonntag, 04.06.2017, 4. Wettbewerbstag

15:33 Das war es dann für heute. Die Igel sind –  dankbar über den Abbruch – teils direkt in den Endanflug gegangen und jetzt wieder am Boden. Der Wind frischt auf und Richtung Süden sieht es düster aus.

Morgen gibt’s die letzte Chance auf einen dritten Wertungstag, bis dahin verabschiede ich mich.

14:48 Jetzt wurden auch die Igel neutralisiert, drei sind schon direkt gelandet.

14:45 Die Hasen sind neutralisiert. Die Igel sind nach einigen Schnupperern mit etwa der Hälfte des Feldes gestartet und haben nun Mühe, sich zu halten. Ob das noch was gibt? Bisher wird nicht weitergeschleppt.

13:00 Die genauen Aufgaben findet ihr hier.

12:57 Es gibt wieder AATs! Die Hasen fliegen über einen kleinen und einen großen Wendekreis nach Norden Richtung Brueggen, dann über einen kleinen Wendekreis bei Düren Richtung Langenfeld und zurück nach Aachen. Die mögliche Strecke liegt zwischen 134 und 304km. Die Igel fliegen ein Stückchen nach Westen und dann auch Richtung Langenfeld und zurück nach Aachen, sie fliegen 95 bis 228km. Bei einer Aufgabenzeit von 2:30 haben die Piloten genug Zeit, die Wendekreise großzügig auszufliegen. Sie sollten allerdings genug Zeit für den Rückweg einplanen, da starker Westwind sie ausbremsen könnte. Startbereitschaft 13:15!

12:42

12:19 Der Wind steht stramm auf der Bahn und teils zerrissene Wolken hängen am Himmel – was lässt sich die Wettbewerbsleitung dazu einfallen? Gleich werden wir es erfahren!

11:37 Der zweimalige Tagessieger Oliver Knischewski, vorgestern beim Überfliegen der Ziellinie

11:32 Links: Ein „Gruppenfoto“ der Pilotinnen des EuregioCups
Rechts: Zusammenstecken einer LS1

11:23 Auch heute ist das Wetter mal wieder schwierig. Sportleiter Turbo wollte noch keine Aussage zu möglichen Aufgaben machen, ein zweites Briefing findet um 12:30 statt, Startbereitschaft wird „wahrscheinlich“ um 13:00 sein.

08:47 Korrektur: Das Briefing findet heute erst um 11:00 statt!

08:13 Guten Morgen! In der Nacht sind viele Schauer durchgezogen und der Platz ist zur Zeit noch triefend nass. Das Wetter scheint sich allerdings zu verbessern und es sieht nach einem weiteren Wertungstag aus, nachdem gestern neutralisiert wurde. Mehr erfahren wir im Briefing um 10:00.

___________________________________________________________________________

Samstag, 03.06.2017, 3. Wettbewerbstag

14:20 Die Hasen sind nun auch neutralisiert. Wer möchte, kann trotzdem einen Start machen. Die Sonne scheint und Schauer sind noch keine zu sehen.

13:10 Die Igel wurden neutralisiert. Sobald die das Feld geräumt haben, darf jemand von den Hasen Thermik schnuppern…

12:50 Die Startbereitschaft wurde bisher zweimal verschoben und liegt jetzt bei 13:00.

11:45 Die Aufgaben gibt’s hier.

11:40 Es gibt kleine AATs von 1:45h für beide Klassen, ggf. wird die Zeit noch verringert.  85 bis 232km für die Hasen und 66 bis 245km für die Igel. Die Startbereitschaft bleibt erst einmal bei 12:00 und das Wetter wird weiter beobachtet… es ist weitgehend bedeckt und die Basis sieht noch ziemlich niedrig aus. Falls geflogen wird, werden besonders die leichten Igel mit dem Wind zu kämpfen haben.

11:25 Guten Morgen!
Auch am zweiten Wertungstag hat Hase Oliver Knischewski den Rest des Feldes hinter sich gelassen, erneut mit einem 104er-Schnitt. Bei den Igeln war dieses Mal Markus Dawert mit knapp 91km/h vorne. Glückwunsch den beiden!

Wegen des schwierigen Wetters gibt es die Aufgaben für heute erst bei einem zweiten Briefing um 11:30, Startbereitschaft ist für 12:00 angesetzt. Sportleiter Turbo ist optimistisch, dass heute geflogen wird!

___________________________________________________________________________

Freitag, 02.06.2017, 2. Wettbewerbstag

17:00 Damit sind alle am Boden. Zwei Igel haben sich heute für einen Acker entschieden, ansonsten sind alle rum bzw. in Aachen gelandet. Überm Platz zieht es langsam zu, die Piloten putzen, rüsten ab und strömen langsam zur Bar.

Das war es für heute, morgen früh geht es weiter. Mögliche Gewitter mögen bitte heute Nacht durchziehen!

16:51 Die 35 ist auch wieder am Platz angekommen.

16:43 Da rollt die IM aus. Zwei Häsken fehlen noch.

16:33 ZK, RD und FV sind auch zu Hause.

16:26 L8 ist auch da. Insgesamt haben es bisher 17 von 23 Hasen nach Hause geschafft.

16:23 HW und YD sind gelandet.

16:17 Die FOX liegt wenige Kilometer vor Aachen, damit sind alle Igel wieder am Boden. YD im Anflug, L8 10km.

16:11 LB und NW1 sind in Aachen eingetroffen, ein weiterer Hase namens HW meldet 10km.

16:06 Im Clubheim gibt es übrigens Kuchen, vielleicht ist auch noch der ein oder andere Teller Chili con Carne übrig. AC Position.

16:04 Die PZ hat es auch geschafft, MF im Anflug und N1 10km.

16:00 AC 10km.

15:55 A2 ist gelandet, 78 meldet 10km.

15:51 P9, ZW und DU sind gelandet. 7 Hasen und 17 Igel sind bisher wieder in Aachen angekommen.

15:45 BI ist gelandet, DU im Anflug.

15:41 TA2 und 5K gelandet, OK folgt sofort.

15:38 Mit OK meldet der erste Hase 10km!

15:36 AX ist auch da, weitere Igel an Kronenbrot.

15:33 16 Igel sind zurück, einer liegt draußen. Die Ankunft der Hasen wird in etwa 10 Minuten erwartet!

15:27 Die NO hat es auch geschafft.  Außerdem schon da: DK und XN.

15:14 Bisher gelandete Igel: 1G, 701, KC, PT, TH, UM, PF, TS, TA, DX, BE, N1, N4

15:07 N4 10km.

15:00 Die 1G ist zuerst angekommen, dicht gefolgt von 701 und KC. Inzwischen sind bestimmt 10 weitere Igel reingepurzelt. Auch die ersten Hasen haben die letzte Wende genommen und befinden sich auf dem Weg nach Hause!

14:43 Weitere Flieger melden 10km, Die Platzrunde füllt sich.

14:38 Die 701 meldet 10km!

14:30 Noch niemand da. Viele Flugzeuge beider Klassen tummeln sich bei Bergheim, die Hasen fliegen noch in den Osten.

14:22 Eine erste Außenlandemeldung hat uns erreicht: Die IOO liegt in Niederaußem.

14:15 Die meisten Igel befinden sich auf dem Rückweg, teilweise sind sie schon bei Bergheim auf dem Rückweg, gegen 14:30 sollten die ersten wieder hier sein. Die Hasen sind derweil schon auf dem Weg nach Osten, zum zweiten großen Wendekreis um Solingen.

13:53 Bisher sind viele Igel offenbar mit sehr hohen Schnittgeschwindigkeiten unterwegs. Ob sie den Schnitt auch auf dem Rückweg nach Aachen bei Gegenwind halten können?

13:43 Erste Hasen sind bei Kall in der Eifel gewendet (im Wendekreis um Euskirchen). Das Bergische Land geht offenbar gut, teilweise fliegen die Igel den Wendekreis auch hinter Rade großzügig aus.

13:35 Die ersten Igel sind kurz vor Rade gewendet, in einer knappen Stunde rechne ich mit den ersten Rumkommern. Die Hasen fliegen gerade in den Wendekreis von Euskirchen ein.

13:13 Schön im Tracking zu beobachten: Bspw. TH und N4 haben mit dem Abflug etwas länger gewartet und erreichten eine Abflughöhe von rund 1800m MSL, während zuvor abgeflogene  Igel 100-200m weniger auf dem Höhenmesser hatten – Wartezeit vor dem Start könnte sich heute auszahlen.
PS: Abflug Hasen frei.

13:05 Die letzten Hasen sind jetzt auch in der Luft. Derweil katapultiert Kraftwerksthermik bei Bergheim und Dormagen vorbeifliegende Igel in die Höhe. Bei einem 30km-Radius um Radevormwald besteht die Möglichkeit, schon kurz hinter Langenfeld zu wenden – wer schnell unterwegs ist, fliegt allerdings noch ein gutes Stück weiter.

12:40 Die Igel sind teilweise schon abgeflogen mit hohen Geschwindigkeiten Richtung Osten unterwegs. KC befindet sich laut Tracking schon beim Kraftwerk „Fortuna“.

12:29 Ein paar Bilder aus dem Feld. /LS

12:22 Pünktlich um 11:30 haben die Remis angefangen die Igel zu schleppen und in guten 40 Minuten waren alle in der Luft, Abflugfreigabe sollte gegen 12:30 sein. Die Hasen werden zur Zeit geschleppt. Das Tracking von Skylines läuft (s.o.), dort könnt ihr Hasen und Igeln live folgen!

10:52 Die genauen Tagesaufgaben (und später die Wertung) gibt es wie immer auf Strepla zum Nachlesen.

10:42 Das Briefing wurde von Hajo mit einigen und Infos und der Siegerehrung vom 1. Wertungstag eingeleitet. Tagessieger von gestern sind Oliver Knischewski (Hasen) und Frederic Hanisch (Igel).
Heute darf mit Cumulusthermik bei anfangs 1300m MSL gerechnet werden, später bis 1700m MSL ansteigend, dabei auch mal ein Schauer dazwischen. Das Thermikende wird wegen Überentwicklungen bereits um 16:00 erwartet.
Beide Klassen fliegen heute eine Assigned Area Task (AAT). Die Igel haben eine Zeit von 2:00 vorgegeben. Es geht von Aachen Richtung Osten und wieder zurück, wobei um Radevormwald ein Wendekreis mit einem Radius von 30km liegt. Damit gibt es mögliche Strecken zwischen 122 und 244km. Die Hasen sollen in 2:15 von Aachen nach Euskirchen über Aldenhoven und Solingen zurück nach Aachen fliegen, die jeweiligen Wendekreise haben einen Radius zwischen 8 und 20km und die mögliche Gesamtstrecke liegt zwischen 131 und 316km.

Da die Piloten je nach individueller Entscheidung ganz verschieden große Strecken und Geschwindigkeiten fliegen, wird es ein spannender Tag bis zum Schluss.
Die Startbereitschaft ist für 11:30 angesetzt.

08:30 Résumé von gestern: Das Wetter war nicht das einfachste, aber die Aufgaben wurden von der Hälfte der Piloten gemeistert. Sowohl bei den Igeln als auch bei den Hasen haben je 11 Piloten die Aufgabe komplett absolviert und je 11 sind außengelandet. Hoffen wir, dass heute mehr Piloten nach Hause kommen.

08:20 Guten Morgen!
Heute gibt es den zweiten Wertungstag. Die Wettbewerbsleitung ist optimistisch: Startaufbau 26 für Hasen und Igel vor dem Briefing. Frohes Aufrüsten!

___________________________________________________________________________

Donnerstag, 01.06.2017, 1. Wettbewerbstag

19:38 Inzwischen sind alle Flieger wieder am Boden. Insgesamt gab es 15 Außenlandungen. Die vorläufige Wertung der beiden Klassen wird zur Zeit erstellt und kann auf Strepla.de eingesehen werden. Das war es aus dem Liveblog für heute, morgen Früh geht es weiter!

19:13 An der Grillhütte gibt’s jetzt Fleisch und Würstchen, im Vereinsheim sind nach wie vor Speisen, Getränke und jetzt auch Cocktails zu haben.

19:09 Die AC ist zu Hause, jetzt fehlt uns nur noch die L8. Alle anderen Piloten sind hier oder außerhalb gelandet.

19:02 Der Arcus (RD) ist gerade gelandet. Vier Piloten fehlen noch.

18:59 Die BE hat es auch wieder nach Hause geschafft.

18:08 Zwischenstand: 19 Piloten sind wieder hier gelandet, 13 Außenlandungen bisher gemeldet. DU ist an Kronenbrot. Von rund 10 Piloten fehlt die Meldung noch.

18:04 BI und die TurboHornet haben es auch geschafft.

17:59 Der Pilot der NW1 hat mitten überm Platz Wasser gelassen und meldet jetzt Gegenanflug!

17:51 Außenlandung Nummer 13 geht an die PF! Und die MF und FOX melden Kronenbrot.

17:37 Die Piloten beider Klassen landen im Minutentakt, das Landefeld wird voll.
PZ Endanflug, 701 Kronenbrot!

17:30 PT, UM und DK sind auch da.

17:20 IOO ist auch da.

17:25 Nun kommen auch OK, AX, TA2 und weitere rein.

17:13 Die 1G hat es auch geschafft!

17:00 Die DX ist als erster Igel gelandet und hat die Aufgabe komplett! Weitere Igel im Anflug.

16:50 Weitere Aussenlandungen: ZW, ZK

16:38 Flugzeuge beider Klassen befinden sich auf dem letzten Schenkel.
Leider gibt es auch weitere Aussenlandungen: 35, P9, YD liegen in Meschede und Umgebung

16:17 Die TS ist offenbar nördlich von Burscheid außengelandet.

16:05 Ein paar Igel haben die letzte Wende in Rade bereits genommen und sind auf dem Weg zurück nach Aachen, sie dürften noch vor 17:00 hier eintreffen. Die ersten Hasen haben auch Schameder hinter sich gelassen und werden über Radevormwald zurück nach Aachen fliegen.

15:22 Bei Basishöhen bis zu 1800m MSL geht es flott voran. Die schnellsten Hasen sind nach unter 1:30h bereits an der ersten Wende in Meschede. Während einige Igel sich in der Eifel eingegraben haben, sind einige Frühstarter an Bergheim vorbei auf dem Weg nach Rade.
Man munkelt von aktuell vier Außenlandern (FV, N4, SW, 78).

14:55 Bei den Igeln ist die KC als erstes an der zweiten Wende (Stolberg).  Die Hasen fliegen ins Sauerland ein, laut Tracking von der OK angeführt, die sich aktuell kurz vor Plettenberg befindet. Drei Außenlandungen sind uns bisher bekannt.

14:30 Erste Aussenlandung des Wettbewerbs: Die FV liegt bei Oberaußem.
UPDATE: Auch die N4 (Igel) ist gelandet, allerdings bei Kall in der Eifel.

14:15 Ein Hase wurde über Bergheim gesichtet, die früh abgeflogenen Igel erreichen die erste Wende Wershofen!

14:10 Noch nicht zu Mittag gegessen? Im Vereinsheim gibt es belegte Brötchen, Lachstörtchen, Kaffee, Erfrischungsgetränke uvm.!

14:03 Auch die Hasen fliegen langsam los in Richtung Osten. Die ersten Igel kommen Wershofen immer näher!

13:46 Ein Igelpulk aus DW, N4, TS und weiteren Fliegern befindet sich bereits auf halbem Weg nach Wershofen und tankt Höhe. Auch die letzten Igel scheinen spätestens jetzt abzufliegen und pirschen sich von hinten ran!

Abflug frei für die Hasen!

13:28 Die ersten Igel sind schon auf dem Weg in die Eifel, die schnellsten Flieger kreisen bereits über dem Hürtgenwald. Die Hasen sind jetzt auch alle in der Luft und dürfen in wenigen Minuten abfliegen!

Update 13:30: Abflugfrei für die Hasen um 13:45!

13:10 Die Optik hat sich inzwischen verbessert, die Flieger halten sich unter mittelprächtigen Cumulanten. Die Igel sind bereits komplett in der Luft und der Abflug ist frei, noch ist niemand losgeflogen. Die letzten Teilnehmer der Hasenklasse werden gerade geschleppt, der Abflug wird 15 Minuten nach dem letzten Start freigegeben.

10:39 Die Flugzeuge stehen im Grid, die Startbereitschaft wurde auf 11:30 Uhr verschoben. Das Wetter scheint doch etwas schwieriger als gedacht zu sein, „die Vorhersage ist nicht besonders einfach“. Noch ist es eher blau, im Tagesverlauf wird sich das aber wohl ändern.

Die Igel fliegen heute eine Racing-Task von 295km: Zuerst geht es in die Eifel und danach übers bergische Radevormwald zurück nach Aachen. Die Hasen dürfen das Sauerland über Meschede und Schameder erkunden, insgesamt sind 360km zu absolvieren.

07:52 Guten Morgen!
Heute ist der erste Wertungstag. Das Wetter sieht ganz vielversprechend aus, die Flugzeuge werden vor dem Briefing zusammengesteckt und um 10:00 Uhr gibt es dann weitere Informationen.

___________________________________________________________________________

Mittwoch, 31.05.2017, 23:00

Morgen Früh ist erster Wertungstag des EuregioCup 2017. Die Piloten sind im Laufe des Abends langsam eingetrudelt, haben ihren Flächen eine letzte Politur verpasst und ihre Dokumente kontrollieren lassen.
Knapp 50 Piloten treten in zwei Wertungsklassen gegeneinander an. Die Hasen sind die „Großen“, in dieser Klasse fliegen alle Flugzeuge mit einem Index von 108 oder mehr, alle mit einem kleineren Index sind Igel.
Letzte Unklarheiten wurden heute Abend beim Eröffnungsbriefing beseitigt, morgen um 10:00 Uhr findet das Briefing für den ersten Wertungstag statt, das Wetter ist „auf jeden Fall fliegbar“.

___________________________________________________________________________

Sonntag, 28.05.2017 10:52

Noch drei Tage bis zum Briefing des EuregioCup 2017 – geflogen wird ab Donnerstag, den 01. Juni. Die Vorbereitungen für das diesjährige Vergleichsfliegen am Flugplatz Aachen Merzbrück laufen auf Hochtouren. In diesem Jahr haben sich eine Reihe von Teilnehmern zum Camping angemeldet, sodass auf dem Flugplatzgelände über das Pfingstwochenende immer etwas los sein wird. Die Wettervorhersage verspricht momentan hochsommerliche Temperaturen und wenig Niederschlag.

Die Mitglieder der LVA, der SFG Nordstern und der FVA werden über die Tage Wettbewerbsteilnehmer, Rückholer und Besucher mit Grillgut, Salaten und kühlen Getränken versorgen. Gäste, die einmal das Wettbewerbstreiben beobachten wollen, sind herzlich eingeladen (die Zufahrt zum Clubheim der LVA befindet sich an der Eschweilerstraße unmittelbar vor den kreuzenden Bahngleisen – nicht am großen Gebäudekomplex mittig des Flugplatzes).

Mittwoch, 31.05.2017 Eröffnungsbriefing (20:30)
Donnerstag, 01.06.2017 1.  Wettbewerbstag
Freitag, 02.06.2017 2. Wettbewerbstag
Samstag, 03.06.2017 3. Wettbewerbstag
Sonntag, 04.06.2017 4. Wettbewerbstag
Montag, 05.06.2017 5. Wettbewerbstag und Siegerehrung
Startaufbau beim EuregioCup 2016